Boris Pistorius, nieders. Minister für Inneres und Sport, will den Sport gezielt fördern.

 

An dem Gespräch haben teilgenommen von links:



Falko Mohrs (SPD-Bundestagskandidat), Nilgün Sanli (SPD-Ortsvereinsvorsitzende), Boris Pistorius (niedersächsischer Minister für Inneres und Sport), Alexander Hoppe (Bürgermeister der Stadt Königslutter), Christine Jahn (Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion) und Bodo Seidenthal (stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender).

 

Boris Pistorius will sich für eine höhere Sportförderung einsetzen. Das sagte der Landesminister für Inneres in einem Gespräch mit Vertretern der Sportvereine im Landkreis Helmstedt. Allerdings, so Pistorius, dürfe es keine pauschale Mittelerhöhung geben, sondern gezielte Programme etwa für kommunale und Vereinssportanlagen. In den Räumen der TSG Königslutter sprach und diskutierte der bekennende Sportler auf Einladung des Kreissportbundes in Kooperation mit dem SPD-Unterbezirk Helmstedt am 25. Februar 2017.